Home | Impressum | Kontakt | DE | EN

Salix (2020)

Das Werk geht zurück auf eine kurze akustische Beobachtung von Zweigen und Blättern eines sehr alten Exemplars einer "Salix Alba Tristis" aus der Familie der Weidengewächse (Salicaceae), die durch einen aufkommenden Wind leicht bewegt wurden. Diese Bewegungen, die Stamm, Äste und das dichte Laub in unterschiedlicher Weise erfassen, werden ebenso wie das lebenspendende und immer knapper werdende Wasser in ihnen zu klanglichen Gesten und Texturen.

Die strukturelle Beschaffenheit dieser Klänge führt zu spektralen und zeitlichen Varianten, die im Verlauf des Stückes mit den Mitteln des elektronischen Studios klanglich entwickelt werden. Formale Proportionen werden deutlich in den Einsatzabständen markanter Klänge nach Maßgabe des goldenen Schnitts.

Nicht allein dieser mächtige Baum, sondern auch alle anderen Lebewesen in der Natur und die Erde, die sie trägt, bedürfen heute im Jahr 2020 wie auch in der Zukunft mehr als jemals zuvor unserer Fürsorge und des achtsamen Umgangs mit ihnen.

Spatialisierung: Ambisonic, 8-Kanal, 06:09


Salix (2020) - Ausschnitt

"Salix" ist auf der CD "20_20" der DEGEM erschienen.