Home | Impressum | Kontakt | DE | EN

TESA 4124 (2008)

TESA 4124 ist eine Koproduktion mit dem Komponisten Frank Niehusmann. Im ersten Teil des Stückes (1-cvr) hat Clemens von Reusner Reiß-, Knitter-, Klebe- und Ablösevorgänge des Verpackungsbandes "TESA 4124" aufgenommen, bearbeitet, eingepackt und verschickt. Frank Niehusmann entpackte, remixte und packte dieses Material (2-fn) wieder ein. Diese Bearbeitung wurde von Clemens von Reusner wieder aus-, um- und eingepackt (3-cvr). So einstand eine Komposition aus 6 aufeinander folgenden, ein-, aus-, und umgepackten Teilen, die voneinander abhängen und aufeinander bezogen sind.


Elektroakustik, 4-Kanal, 11:42

 

 


Beitrag im Rahmen des Festivals "on/off Limburg", 20.09.2008, 14 bis 24 Uhr, Stadthalle Limburg.

Zehn Stunden lang präsentiert "on/off Limburg" neueste Tendenzen der elektronischen Musik mit Lautsprechern und live (Echtzeitinstrumente).
Von Clemens von Reusner und Frank Niehusmann wird das Stück TESA 4124 - 4-kanalig, 11'41'' in der Uraufführung zu hören sein.

"on/off Limburg" wird veranstaltet vom Hessischen Rundfunk (hr2-kultur, Neue Musik) in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für elektroakustische Musik (DEGEM) und der Stadt Limburg.

 

 

 

TESA 4124 im Programm von http://www.elektramusic.com/ - Januar 2009

 

DEGEM WebRadio Audio-Stream
02.02. - 16.03.2009

 

 

11.03.2009 ARLES, Frankreich
TESA 4124 ist Finalist bei den Phonurgia Nova awards 2008 in der Kategorie "ARTS SONORE ET RADIOPHONIQUE"