Home | Impressum | Kontakt | DE | EN

Aechome (2017)

Aechome

Nocturne für Altquerflöte, Violoncello und Zuspiel

"Aechome" entstand für die Flötistin Beatrix Wagner und den Komponisten und Cellisten Gerald Eckert - ein Werk für Altquerflöte, Violoncello und elektronisches Zuspiel.

Der Titel "Aechome" ist ein Akronym aus "Aerophon", "Chordophon" und "Membranophon" und weist auf die drei Prinzipien der Klangerzeugung hin, um die es in diesem Werk geht.

Dabei sind alle elektroakustischen Klänges des Zuspielparts aus einem einzigen Paukenschlag auf dem Ton A# gewonnen. Form und Struktur des Werks gründen auf einer 21-tönigen Reihe, wobei diese jedoch nicht im strengen, seriellen Sinne Verwendung findet.

Stereo, 11:55