Home | Impressum | Kontakt | DE | EN

rooms without walls (2012)

rooms without walls entstand im Rahmen eines internationalen Kompositionswettbewerbs und wurde am 19.06.2012 in einem abendlichen Konzert auf dem "Platz der Weltausstellung" in Hannover uraufgeführt.

Die Anordnung der 16 Lautsprecher/Licht-Stelen in ihrer skulpturenhaften Erscheinung auf dem Platz der Weltausstellung in Hannover ist von geometrischer Strenge. Sie erinnert in einer abstrakten Weise an geometrische Raumgliederungen in barocken Gartenanlagen, wie sie heute noch z.B. in den Herrenhäuser Gärten in Hannover zu finden sind.

In der Komposition "rooms without walls" definieren je vier Lautsprecher als Eckpunkte eines Quadrates insgesamt 14 quadratische und einander überlagernde Räume unterschiedlicher Lage und Größe. In dem großen Quadrat, welches die gesamte Anlage bildet, sind demzufolge 4 mittelgroße und 9 kleine Quadrate enthalten. Diese 14 Räume werden in einem besonderen akustischen Verfahren (Ambisonic) als Klangräume so realisiert, dass es möglich ist, verschiedene Klänge in jedem einzelnen Raum zu platzieren und z.B. auf Kreisbahnen zu bewegen. Durch die fehlenden Barrieren zwischen den Räumen können unterschiedliche Räume gleichzeitig realisiert und erfahren werden. So entstehen besondere Raumwirkungen einerseits durch sequentielle Bewegungen der Klänge in den verschiedenen Räumen, andererseits durch das Hindurchschreiten der Besucher durch das Stelenfeld selbst.
Das rein elektronisch erzeugte Klangmaterial, das dieser Komposition zugrunde liegt, ist hinsichtlich seines Klangcharakters und seiner Struktur so beschaffen, dass es bewusst in eine kontrastierende Beziehung zum vorhandenen Klanggeschehen des öffentlichen Raumes tritt. Die Beziehungen der Klangereignisse untereinander sind ebenso kontrastierend wie gestaltähnlich durch variierende Entwicklung.

Elektronik, 16-kanal, 16:16

Eine achtkanalige Konzertfassung von "rooms without walls" wurde ausgewählt für die International Computer Music Conference ICMC 2013 in Perth, Australien und das EMUFest 2013 "Festival Internazionale di Musica Elettroacustica del Conservatoria S.Cecilia", Rom, Italien, die Linux Audio Konferenz 2014, ZKM Karlsruhe und das New York City Electroacoustic Music Festival 2014, NYCEMF New York.


rooms without walls - (2012) - Ausschnitt

Bitte installieren Sie Flash.

Es gelten die Vorschriften des deutschen Urheberrechts in seiner jeweiligen Fassung. Alle Rechte der Urheber an den geschützten Werken, die auf der Website enthalten sind, bleiben vorbehalten. Ohne ausdrückliche Genehmigung durch die GEMA darf eine weitergehende Nutzung der Werke, über das Anhören der eingestellten Musikwerke hinaus, nicht erfolgen.