Home | Impressum | Kontakt | DE | EN

Hommage à Gottfried Michael Koenig (2011)

Foto: R. Dijkstra

Diese Komposition entstand zusammen mit Joachim Heintz anlässlich des 85. Geburtstags von Gottfried Michael Koenig, eines der Pioniere der elektronischen Musik.

"Unsere Hommage knüpft an "Terminus X" (1967) von Gottfried Michael Koenig an. Klangliches Grundmaterial waren zwei Spektren in dieser Komposition, derer wir uns fur unser Stück bedient haben. Dabei sind wir, ausgehend von der Analyse dieser Klänge und ihrer 'Rekomposition' auf der Basis verschiedener klanglicher und struktureller Ideen, auf Wegen gewandelt, auf denen wir uns Koenigs kompositorischem Denken nahe und verbunden fühlen. Dazu gehört die Arbeit mit glissandierenden Sinustonstrukturen (die das Ausgangsmaterial für die Terminus-Reihe bildeten) ebenso wie die Entwicklung von Varianten eines Ausgangsklanges, von Varianten von Varianten, von Varianten von Varianten von Varianten ... Die Konzeption des Formverlaufs geht von einem Denken in Klangfortschreitungen aus, in welchem die "Klänge keine andere Geschichte außer ihrer eigenen" (Koenig). erzählen."

Uraufführung am 08.10.2011 im Kunstverein "Salve Hospes", Braunschweig.

 

Elektronik, 4-kanal, 12:38